Herzlich Willkommen auf der Homepage der FFw Farnstädt

Rauchmelderpflicht in Sachsen-Anhalt seit 01.01.2016

 rauchmelderpflicht_4

Die Rauchmelderpflicht in Sachsen-Anhalt im Detail

Rauchmelderpflicht_1

Sachsen-Anhalt führte am 21. Dezember 2009 die Rauchmelderpflicht ein.

Die Rauchmelderpflicht Sachsen-Anhalt bezieht sich auch sofort auf Neubauten und Bestandsbauten. Rauchmelderpflicht Sachsen-Anhalt gilt für diese Wohnungen:

- alle Neubauten seit dem 21. Dezember 2009

- alle Bestandswohnungen – diese müssen bis spätestens 31.12. 2015 mit Rauchmeldern nachgerüstet werden.

Wie viele Rauchmelder sind pro Wohnung nötig?

 

Die Anzahl der Rauchmelder ist in der Bauordnung des Landes Sachsen-Anhalt geregelt.

Jedes Schlafzimmer, jedes Kinderzimmer und jeder Flur, der als Rettungsweg aus Aufenthaltsräumen dient, muss jeweils mit einem Rauchmelder ausgestattet werden.

Eine Wohnung mit einem Flur, von dem 3 Kinderzimmer und ein Schlafzimmer abgehen benötigt also mindestens 5 Rauchmelder!

Wer muss die Rauchmelder anbringen und warten?

 

Die Verantwortlichkeit für den Einbau und die Sicherstellung des Betriebes der Rauchmelder ist ist in der Verordnung zur Rauchmelderpflicht Sachsen -Anhalt nicht geregelt. Die Landesbauordnung richtet sich dann an die Eigentümer. Damit sind die Eigentümer für die Ausstattung, (Montage) und die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft (Wartung) verantwortlich und damit auch in der Haftung.

Wo ist die Rauchmelderpflicht Sachsen-Anhalt geregelt?

 

Geregelt ist die Rauchmelderpflicht in der Bauordnung des Landes Sachsen-Anhalt unter § 47 Abs. 4, nachzulesen hier

rauchmelderpflicht_3